Pressemitteilung 49|2017

 

Die Engel in blau



Der soziale Dienst der Lüneburger Bahnhofsmission hilft Menschen, nicht nur denen, die auf Reisen sind. Was das in der Praxis bedeutet, hat nun Hiltrud Lotze, SPD-Bundestagsabgeordnete für Lüchow-Dannenberg und Lüneburg, erfahren. Sie hat einen Nachmittag lang die Schicht der Bahnhofsmission begleitet.

 
Foto: Büro Hiltrud Lotze

„Ich wollte schon lange wissen, wie genau die Arbeit der Bahnhofsmission aussieht. Deswegen danke ich Frau Sondermann und Herrn Böhm von der Bahnhofsmission Lüneburg herzlich, dass sie mir dies ermöglicht haben“, sagt Hiltrud Lotze.

 

Reisende kommen mit unterschiedlichsten Fragen auf die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter der Bahnhofsmission zu. Ziel des sozialen Dienstes ist es, für alle Menschen da zu sein, egal ob Reisende oder andere Besucher des Bahnhofs.

 

Bei der Arbeit am Bahnhof kommen Reisende und Bahnhofsbesucher mit unterschiedlichsten Fragen auf das Team der Bahnhofsmission zu. Sie benötigen Hilfe bei der Suche nach dem Waggon für den Kinderwagen, bitten um ein heißes Getränk oder brauchen Unterstützung, um einen verlorenen Rucksack wiederzufinden. Sie helfen Menschen mit Handicap beim Ein- und Aussteigen und sind Ansprechpartner für alles.

 

Das hat auch Hiltrud Lotze imponiert: "Die engagierten Menschen, die bei der Lüneburger Bahnhofsmission mitmachen, leisten wichtige soziale Arbeit, denn es kommen auch Wohnungslose und andere, die es im Leben schwer haben. Der Einsatz der Männer und Frauen in den blauen Westen ist ein tolles Beispiel dafür, wie wichtig es ist, sich für andere Menschen und die Gesellschaft einzusetzen. Dafür bedanke ich mich und nehme viele wichtige Eindrücke mit.“

 

 

Wahlkreisbüro Hiltrud Lotze, MdB

Auf dem Meere 42

21335 Lüneburg

Tel.: 04131/60 69 704

Fax: 04131/60 69 705

E-Mail: hiltrud.lotze.wk01@bundestag.de

Homepage: http://www.hiltrud-lotze.de

 

 
 
    Bürgergesellschaft